Ratgeber
September 8, 2022

Was ist eine Eissauna?

Was ist die Eissauna und wie wirkt sie?

Ihr Körper wird einer Temperatur von bis zu -196°C ausgesetzt. Die Behandlung dauert nicht länger als 3 Minuten, aber die Wirkung ist langanhaltend. Der Kältereiz aktiviert die physiologischen Prozesse im Körper:
Viren werden bekämpft, die Blutzirkulation wird angeregt und sowohl Ihr Immunsystem als auch Ihr Stoffwechsel werden angekurbelt. Der gesamte Körper scannt sich selbst auf schlecht funktionierende Teile und heilt sich schnell selbst.

Sie betreten die Kammer mit minimaler Kleidung (Sie erhalten dicke Socken und Handschuhe). Zuerst erwärmt Sie die Eissauna auf +90°C und kühlt anschliessend auf bis zu  -196˚C. So sinkt die Temperatur an der Oberfläche Ihrer Haut fast auf den Gefrierpunkt. Dies ist das Signal für die Rezeptoren in der Haut (Nervenenden), Signale an das zentrale Nervensystem zu senden, um ihm mitzuteilen, dass der Körper in Gefahr ist. (Keine Sorge, Sie sind nicht in Gefahr)

Ihr Körper wird sofort alle möglichen Prozesse aktivieren. Ihre Blutzirkulation wird sich verbessern und die Produktion von Serotonin und Endorphinen (natürliche Schmerzmittel und Wohlfühlstoffe) sowie natürlichen Entzündungshemmern wird in Gang gesetzt. Giftstoffe und Stoffwechselrückstände werden durch den stärkeren Fluss von Sauerstoff und nährstoffreichem Blut sofort entsorgt. Der Körper scannt sich selbst nach schlecht funktionierenden Teilen, die geheilt werden. Das heißt, der Körper aktiviert sich selbst und setzt die Genesungsprozesse in Gang.

Wann spüre ich die Vorteile der Eissauna?

Die Behandlung kann als unterstützende Therapie eingesetzt werden und hat sich bei der Beseitigung von (chronischen) Schmerzen, Juckreiz, Entzündungen und Sportverletzungen als wirksam erwiesen. Die Eissauna wirkt auch als effektive Verjüngungskur. Die Anwendung der Kryotherapie nach einer Operation ist durchaus üblich. Sie beschleunigt den Heilungsprozess und bekämpft die Schmerzen, ohne die oft unerwünschten Nebenwirkungen vieler Medikamente. Profisportler erholen sich schneller und erbringen bessere Leistungen, wenn sie sich in der Eissauna behandeln.

Woher stammt die Eissauna?

 Um Rheumatismus mit Stickstoff zu behandeln, wurde die Kryotherapie 1978 im fernen Japan entwickelt. 

Bildquelle: Pexels

Ist die Therapie mit der Eissauna bedenkenlos?

Befolgen Sie bei der Behandlung immer die Anweisungen: Stellen Sie sicher, dass Sie völlig trocken sind, wenn Sie die Kammer betreten (keine nassen Socken oder Kleidungsstücke), und bedecken Sie empfindliche Körperteile mit Handschuhen und Socken oder Hausschuhen.

Achten Sie darauf, dass keine metallischen Kleidungsstücke Ihre Haut berühren (Sie werden extrem kalt). Tragen Sie während der Behandlung keinen Schmuck oder Piercings (Ringe, Halsketten, Armbänder oder Fußkettchen). Achten Sie auch auf die Kontraindikationen.

Die Eissauna bei Impetu

Wie fühlt sich die extreme Kälte an?

Eine Temperatur von -196˚C scheint kalt zu sein. Bedenken Sie jedoch, dass die Luft in der Kammer extrem trocken ist. Daher empfinden Sie die Kälte nicht wirklich als unangenehm. Außerdem dauert der Vorgang nur 3 Minuten, was für die meisten in der Praxis durchaus erträglich ist. Für Einsteiger wird die Temperatur in der Regel erst mal bei -156°C angesetzt.

Wie oft soll ich die Eissauna-Therapie wiederholen?

Die Häufigkeit der Behandlungen hängt von Ihren Symptomen ab. Als Faustregel gilt, am besten mit 10 oder 20 Behandlungen innerhalb eines kurzen Zeitraums zu beginnen.
Das hilft dem Körper, sich neu zu orientieren und sich anzupassen. 

Folgend empfehlen wir in der Regel ein paar Behandlungen pro Woche zur Aufrechterhaltung.

Aber nicht jeder Mensch funktioniert gleich. Wenn Sie zum Beispiel Leistungssportler sind, kann es sinnvoll sein, einmal (oder zweimal) täglich zu behandeln, um Kraft und Ausdauer zu verbessern, aber auch um die Erholung vom Training zu unterstützen. Wenn Sie an Rheuma leiden, sind 2 bis 3 Wochen lang täglich (oder zweimal täglich, wenn möglich) eine Behandlung in der Eissauna durchzuführen, sinnvoll. 

 

Hat die Eissauna auch Einfluss auf die mentale Gesundheit?

Bei jeder Behandlung werden Endorphine und Serotonin freigesetzt, also die Stoffe, die dazu führen, dass wir mehr Energie haben und gut gelaunt sind. Ein Gefühl, das tagelang anhalten kann.

Das könnte Sie auch interessieren